Die verrückte Inventur hat neue Funktionen bekommen

Heute in aller Frühe wurde die neue Version 1.2 der Crazy Inventur von Apple freigegeben. Darin sind die lang erwarteten Erweiterungen des enthalten die ich von einigen Nutzern erhalten habe.

In der neuen Version ist es jetzt möglich Artikel über die Kamera des Gerätes zu scannen und in der Liste der Artikel zu finden. Dabei besteht die Möglichkeit, jeden gefundenen Artikel automatisch zu zählen indem der Ist-Wert um 1 erhöht wird. Alternativ wird wie bisher den Zähl-Dialog eingeblendet wenn der Code erkannt wurde, was auch das Standardverhalten darstellt. Alles was Sie dafür zu müssen ist, den entsprechenden Code im Feld „Artikel ID“ im Artikel zu erfassen.

IMG_1777

Im Artikel können in der neuen Version neue Attribute erfasst werden. So können Sie einen Bewertungspreis definieren und in der Inventurliste eine monetäre Bewertung der gezählten Menge vorzunehmen. Außerdem wurde die Artikelbezeichnung um ein weiteres Feld erweitert. Dieser soll es Ihnen erleichtern den Artikel in der Inventurliste oder in der Inventur zu finden bzw. zu identifizieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eine Information am Artikel zu erfassen. Wie sie diese nutzen ist ganz und gar Ihnen überlassen. Sie kann zum Beispiel dazu verwendet werden die Seriennummer oder andere Eigenschaften zu hinterlegen die Sie aber nicht in der Inventurliste drucken möchten.

Die Version steht ab sofort zum Download im App Store bereit. Für weitere Informationen sehen Sie bitte auf der Crazy Inventory Produktseite nach.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die vielen Ideen und Verbesserungsvorschläge die ich von Ihnen erhalten habe. Bitte machen Sie weiter so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × zwei =