Neuigkeiten vom Lüftomat

Zur Zeit teste ich ein neues Gerät welches sich gut in der Lüftomat App integrieren kann. Es ist eine Netatmo Wetterstation.

Die Wetterstation besteht aus einem Außenmodul und einem bis drei Innenmodulen. Diese Module liefern die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit der Räume und des Außenbereiches. Was liegt also näher anstelle der Wetterdaten einer Wetterstation aus dem Internet die tatsächlichen Werte vor der Haustür und den entsprechenden Räumen zu verwenden? Das Außenmodul liefert alle relevanten Daten für die Werte im Freien und die Innenmodule können im Lüftomat erfassten Räumen zugeordnet werden. Über diese Kombination lässt sich eine sichere Lüftungsempfehlung ermitteln. Interessant ist zudem, dass neben der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit auch der CO² Wert der Räumen gemessen wird. Auch dieser Wert kann als Indiz für eine fällige Lüftung verwendet sein.

Netatmo bietet eine Möglichkeit auf diese Daten über das Internet zuzugreifen. Das brachte mich auf die Idee diese Wetterstation in den Lüftomat zu integrieren. Aktuell teste ich die Zuverlässigkeit der gelieferten Werte der Module.

Was Anfangs noch nach einem ungenauen Ergebnis aussah hat sich mittlerweile soweit eingependelt, dass die gemeldeten Werte fast exakt mit den Werten anderer Messinstrumente übereinstimmt. Ich werde noch ein paar Erfahrungen mit dieser Wetterstation sammeln und die Möglichkeiten testen um die Daten der Wetterstation über die bereitständen Schnittstellen abzurufen. Sollten beide Tests positiv verlaufen werde ich mit der Einbindung der Netatmo Wetterstation in die Lüftomat App beginnen. Natürlich werde ich Sie darüber informieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir Ihr Feedback dazu hinterlassen ob Sie die Idee gut finden oder ob Sie Erfahrungen mit anderen Wetterstationen gemacht haben die ähnlich wie die Netatmo Wetterstation die gemessenen Daten verfügbar machen.